Willkommen

Nile Times ist ein offenes Forum zu den antiken Kulturen Ägyptens, Nubiens und Vorderasiens. 
 

Berner Kulturcafé im September mit Ausflug nach Riggisberg

Führung durch die Sonderausstellung "Menschen, Tiere, Götterwesen - Textile Schätze aus dem Antiken Peru" in der Abegg-Stiftung

Peru.jpg

Datum: Samstag, 24. September 2022.

Treffpunkt: 14 Uhr in der Eingangshalle der Abegg-Stiftung, Riggisberg (Ankunft mit ö.V. um 13.55 Uhr).

Führung: 14.15 - ca. 15.30 Uhr. Anschliessend bleibt Zeit für einen individuellen Besuch der Sonder- und der Dauerausstellungen. Das Museum schliesst um 17.30 Uhr (Achtung: Das letzte Postauto verlässt die Abegg-Sitftung am Wochenende um 17.03 Uhr).

Führungsleitung: wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in der Abegg-Stiftung.

Kosten der Führung: CHF 20.- p.P. 

Museumseintritt: CHF 10.- p.P.; gratis mit Museumspass.

Min./max. Teilnehmerzahl: 12/20 Personen.

Zur Führung:
Die Abegg-Stiftung in Riggisberg ist bekannt für ihre reichen Bestände an Textilien aus Europa, dem Orient und Zentralasien. Sie besitzt jedoch ebenso eine kleine, aber aussagekräftige Sammlung von Textilien aus dem Alten Peru. Die Stoffe sind in der Zeit zwischen dem 1. Jahrhundert v. Chr. und dem 16. Jahrhundert entstanden. Ihre Darstellungen spiegeln die Welt der frühen Hochkulturen Perus vor der Eroberung durch die Europäer wider. Sie belegen die herausragende Stellung, die den Textilien im Leben wie im Totenkult der Menschen zukam. 

Die Führung stellt die herausragendsten Exponate der aktuellen Sonderausstellung vor und gibt Einblicke in die neusten Forschungen zu Herstellung und Bedeutung der altperuanischen Textilien.

Anmeldung: Bis 16. September 2022 an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Ich bedanke mich für Ihr Interesse!

Peru_1.jpg

 

Ägyptische Entdeckungen in Graubünden

Kulturwochenende in Chur mit Altstadtführung und Besuch des Rätischen Museums sowie des Bündner Kunstmuseums

Freitag, 18. - Sonntag, 20. November 2022

Villa_Planta_3.jpg

Das Kulturwochenende führt dieses Mal nach Chur, wo wir uns drei Tage auf die Spuren der Bündner Familie von Planta begeben, die 1853 nach Alexandria auswanderte, dort die erste Schweizer Baumwollfirma gründete und ihrer Heimatstadt 1877 Sarg und Mumie der Ta-di-Isis schenkten. 

Unsere Unterkunft ist das sympthische 3* Hotel Post Chur im Herzen der Altstadt rund 5 Gehminuten vom Bahnhof gelegen.

Untenstehend finden Sie die Links zum Programm und den Detailinformationen des Kulturwochenendes sowie einen Anmeldetalon:

Link zu Programm (PDF)
Link zu Anmeldetalon (Word)

Anmeldefrist ist der 31. August 2022.

Ich bedanke mich für Ihr Interesse!

Ta_di_Isis01.jpgTadi.jpg