Anatolien 2012

 

Durch den Osten der Türkei von Ankara nach Van

2.-15. September 2012

berg-nemrut

Die vorliegende Reise ist eine 14-tägige Rekognoszierungsreise durch eine wenig bereiste Region. Sie führt von der türkischen Hauptstadt Ankara durch vielfältige Landschaften zu beeindruckenden Zeugnissen unterschiedlichster, teilweise vergessener Kulturen (Hethiter, Urartäer, Reich von Kommagene) und zu malerisch gelegenen Städtchen bis an den Fuss des Berges Ararat im äussersten Osten der Türkei.

Höhepunkte sind Ankara mit dem Museum für anatolische Zivilisation, die Hauptstadt des hethitischen Reiches Hattusa, die älteste Tempelanlage der Menschheit Göbleki Tepe sowie der Nemrut Berg mit dem monumentalen Grabdenkmal des Antiochos von Kommagene und seinen riesigen Götterfiguren. Die Fahrt durch das nördliche Mesopotamien vorbei an pittoresken Städtchen, wie Mardin und Hasankeyf, bis nach Van - am gleichnamigen, türkisblauen Gebirgssee - gelegen und ein Ausflug nach Dogubayazit in die weite Ebene des Ararat-Hochlandes runden die Reise ab.

GoggleMap
(Anklicken für Grossansicht)

GoogleEarth Ansicht in Goggle-Earth (KMZ Datei)

PDF Detailprogramm und Informationen (PDF)

PDF PDF Reisedolumentation (PDF)

Bilder-Galerie