Meisterwerke altägyptischer Kunst

Ein Streifzug durch fünf Jahrtausende Kunstgeschichte am Nil (Modul 6)

Kurs an der Volkshochschule Bern im Sommersemester 2018

Philae.jpg

Altägyptische Kunstwerke strahlen eine zeitlose Faszination aus und ziehen auch heutige Betrachter in ihren Bann. Anhand ausgewählter Meisterwerke lädt der in 6 Modulen gegliederte Vorlesungszyklus zu einer Reise durch die Kunstgeschichte Altägyptens von den Anfängen um 5000 v.Chr. bis in die römisch-christliche Zeit ein. 

Die Entwicklung und Bedeutung sowie die charakteristischen Merkmale von Skulptur und Malerei werden vorgestellt. Die eingehende Betrachtung der Kunstwerke ermöglicht es, ihre Symbolik zu erschliessen und einen Einblick in die Lebens- und Jenseitswelten der damaligen Menschen zu gewinnen.

Das Geheimnis der Hieroglyphen

Eine Einführung in die "heiligen Zeichen" der alten Ägypter

Seminar an der Volkshochschule Bern im Sommersemester 2018

scan0938.jpg

Kursleitung: Alexandra Küffer, Ägyptologin/Kuratorin Altägypten am Hist. und Völkerkundemuseum St. Gallen

Daten: 15. und 22. Juni 2018 (2x)

Tag und Zeit: Freitag, 14 - 17 Uhr

Ort: Volkshochschule Bern, Grabenpromenade 3, 3011 Bern 

Zum Kursinhalt
Die ägyptischen Hieroglyphen waren über 3000 Jahre in Gebrauch und bilden damit einer der am längsten verwendeten Schriften der Welt. Nachdem ihre Bedeutung Jahrhunderte lang in Vergessenheit geraten war, gelang es dem Franzosen Jean-François Champollion 1822 nach intensivem Studium, die "heiligen Zeichen" anhand des berühmten Steins von Rosette zu entziffern.

Im ersten Teil des Seminars befassen wir uns mit der Entstehung und dem Gebrauch der Hieroglyphen im alten Ägypten und gehen dann auf die Geschichte ihrer Entzifferung ein. Anschliessend sehen wir uns die wichtigsten Prinzipien von Schrift und Sprache an. Im zweiten Teil steht das Praktische im Vordergrund: Wir lernen die gängigsten Zeichen und ihre Bedeutung kennen und übersetzen einfache, häufig verwendete Inschriften, wie sie auf Tempel- und Grabwänden anzutreffen sind. Das Entziffern und Lesen der altägyptischen Schrift eröffnet eine ganz neue Sicht auf die Welt der alten Ägypter. 

Webseite Volkshochschule Bern

Die Inschriften der "Hall of Beauties" im Grab Sethos' I.

Altägyptische Lektüre (Mittelstufe)

Kurs an der Volkshochschule Bern im Sommersemester 2018

 Sethos.jpg

Kursleitung: Alexandra Küffer, Ägyptologin/Kuratorin Altägypten am Hist. und Völkerkundemuseum St. Gallen

Daten: 17., 24. und 31. Mai, 7., 14., 21. und 28. Juni sowie 5. Juli 2018 (8x)

Tag und Zeit: Donnerstag, 18.15 - 19.15 Uhr

Ort: Hauptgebäude der Universität Bern, Hochschulstrasse 4, 3012 Bern

Der Kurs wird fortgesetzt.  

Die Erzählung vom redekundigen Oasenmann

Lektuere

Altägyptische Lektüre für Fortgeschrittene

Kurs im Gymnasium Kirchenfeld im Sommersemester 2018

KursleiterinAlexandra Küffer, Ägyptologin/Kuratorin Altägypten, Historisches und Völkerkundemuseum St. Gallen

Daten: 1., 15. und 29. Mai sowie 12. und 26. Juni 2018 (5x), jeweils Dienstag

Zeit: 19.00 - 20.30 Uhr

Ort: Gymnasium Kirchenfeld, 3005 Bern, Raum 151